Donnerstag, 26. Mai 2022

Impressum und Kontakt

Richard Brox

Auskunft, Beratung, Vermittlung für mittellose Wohnungslose und für Obdachlose Deutschlandweit über Signal Messenger, Telegram oder WhatsApp. Bitte keine Anrufe, SMS oder Mailbox-Nachrichten. Telefonnummer 0176/36149917.

Ehrenamtlich betreue und versorge ich in Kliniken und Krankenhäuser schwer erkrankte Obdachlose, die keinen Besuch bekommen und Krankheitsbedingt am Ende sind. Unabhängig von deren Herkunft, Geschlecht, Religion oder Grund der Obdachlosigkeit.

Aktualisiert am 28.01.2023 auf 19 Uhr.
 
Bitte lesen Sie hier auch meinen persönlichen Nachruf für Manuel Göttsching. 

Hinweis in eigener Sache: 

Ich bin 58 Jahre und echter Sohn Mannheims.
Agnostiker, e-Book Leser, Einsiedler, Minimalist, Misanthrop, Pazifist, Resilient.

Kein Familienmensch. 
Kein Partnerwunsch.
Kein Kinderwunsch.
 
Kein Facebook, Twitter etc.
"Keine Interviews!"

Die beste und ehrlichste Hilfe für Obdachlose ist die Beendigung der Obdachlosigkeit. Dafür gibt es nur eine gute Lösung - zuerst Wohnraum geben! Dann erfolgt die Resozialisierung, Rehabilitation und Reintegration. 

Housing First - Wohnraum zuerst!

Autor beim Rowohlt Verlag.

kurpfaelzerwandersmann@web.de



IN ERINNERUNG AN MANUEL GÖTTSCHING
 
Am 04.12.2022 verstarb in Berlin im Alter von 70 Jahren "viel zu früh" der international sehr Erfolgreiche Musiker und gebürtig aus Berlin stammende Multi-Instrumentalist und Gitarrist Manuel Göttsching.

Sehr viele Menschen kannten Manuel Göttsching international als Musiker. Unter anderem durch seine Band ASHRA bzw. Ash Ra Temple.

Viele Menschen kannten Manuel Göttsching auch persönlich durch Interviews für Medien oder nach Konzerten im In- und Ausland.

Doch nur sehr wenige Menschen kannten Manuel (Manu) Göttsching auch als Privatmann. Einer von diesen wenigen Menschen, die Manu privat kennenlernen durften, bin ich.

Kurzfassung!

2010 hatte ich in Frankfurt am Main die erste Begegnung mit Manu. Ich war damals noch Obdachlos und machte zur Mittagszeit als Bettler eine Sitzung. Manuel lief zufällig als Passant vorbei und gab mir einen 10 Euro Schein in meinen Bettelhut. Wenige Minuten später kam er wieder zurück und lud mich zu einem üppigen Mittagstisch in einer naheliegenden Bäckerei ein. Anschließend fuhr er mich in seinem Auto dann gemeinsam mit seiner Frau zu meiner damaligen Unterkunft für Obdachlose.

Im Dezember 2012 durfte ich, damals immer noch als Obdachloser, auf Einladung von Manuel für eine Übernachtung bei ihm Zuhause seine Gastfreundschaft in Anspruch nehmen. Er und seine Frau verköstigten mich und gemeinsam hatten wir einen bis heute unvergessen schönen Abend im familiären Kreis Manuel's. 

Der Kontakt blieb auch darüber hinaus bestehen. In unregelmäßigen Abständen telefonierten wir und Manuel erkundigte sich dabei nach meinem Wohlergehen. Zu meinen Geburtstagen schickte er mir hin und wieder Briefe oder Postkarten. Aber er erfüllte mir zu meinen Geburtstagen auch besondere Wünsche! So zum Beispiel eigens für mich zusammen gestellte CD's mit meinen persönlichen Wünsche seiner Musikalischen Werke. Selbstverständlich alle signiert.

Ich bin glücklich, dankbar und geehrt Manuel Göttsching als Privatmann und Privatmensch kennengelernt zu haben. In meinen Erinnerungen werde ich ihn und seine Musik immer in Ehren und mit Dank wahren und wertschätzen. 

Mein Lieblingsalbum von Manuel ist das bereits 1976 erschienene Werk: New Age of Earth. Im Frühjahr 1978 kaufte ich meine erste Schallplatte im Bereich der elektronischen Musik. Es war dieses Album von Manu. Für mich bis heute ein Meilenstein dieses Genre.

Erst danach wurde mir durch Manuel's hier erwähntes Album meine Vorliebe für elektronische Musik bewusst. Die musikalischen Werke von Ashra, Eloy, Georg Deuter, Jean Michel Jarre, Klaus Schulze, Kitaro, Kraftwerk, Michael Garrison, Peter Kuhlmann, Pond, Tangerine Dream und Manuel wurden Wegbegleiter meines Lebens.




Mit freundlichen Grüßen 
Richard Brox 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen